Rentner, zum Schmunzeln - DUF-Website

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Späße

EIN älterer Jäger trifft seinen jüngeren Kollegen und sagt zu ihm: "Ich habe heute morgen Deine Schwiegermutter getroffen". - "Weidmannsdank"!

ZWEI alte Jäger treffen sich.  Beide tot.


DER betagte Jagdherr geht ins Wirtshaus und trifft dort den Landarzt: "Wissen Sie schon, was ich heute erlegt habe?" Winkt der Doktor ab: "Ja, ja, war schon bei mir in Behandlung".


"MEIN Opa ist 70 und joggt noch jeden Morgen drei Kilometer." "Toll, und was macht er am Nachmittag?"- "Sich auf den Heimweg".


"WAS macht denn dein Mann jetzt, wo er Rentner ist?" - "Er züchtet Kaninchen."-"Hat er denn Ahnung davon?"-"Nein, aber die Kaninchen!"


ALTER Mann zu seinem Penis: "Wir wurden zusammen geboren, sind zusammen aufgewachsen, haben zusammen gespielt, sogar geheiratet. 'Warum stirbst du vor mir?"


EIN Rentner zum anderen: Weißt du, ich möchte in Würde alt werden." Darauf der andere: "Also ich lieber in Thailand."


ZWEI Rentnerinnen stehen an der Bushaltestelle am Friedhof. Da packt eine Lippenstift und Puder aus und beginnt sich zu schminken. Die andere fragt erstaunt: "Wie alt sind Sie denn?" - "71"- "Und da schminken Sie sich noch?" Die andere erbost: "Und wie alt sind Sie?" - "89"- "Und da fahren Sie noch nach Hause?"


DER Opa liest am Bett Märchen vor, damit der Enkel einschläft. Die Mutter öffnet nach einer halben Stunde leise die Tür und fragt: "Ist er endlich eingeschlafen?" - "Ja, endlich!" antwortet der Kleine.


DER Optiker zum Rentner: "Mit der neuen Brille werden Sie Ihre Umgebung und Ihre Mitmenschen viel besser sehen können." Nach einer Woche bringt dieser die Brille zurück: "Es lohnt sich nicht."


RENTNEREHEPAAR beim Frühstück. Sie sagt nach längerer Betrachtung zu ihm: "Mit der neuen Brille gefällst du mir überhaupt nicht." - Aber ich habe doch keine neue Brille..." - "Aber ich!"


WARUM bekommen ältere Menschen häufiger Fangopackungen? Damit sie sich allmählich an die Erde gewöhnen!


HERR und Frau Müller sind eingeladen. Sie macht sich sorgfältig zurecht. Er kommt ins Bad und meint: "Rechts auf der Wange ist noch eine Stelle, an der du durchscheinst."


EINE ältere Renterin löst einen Scheck auf der Bank ein. "Sie müssen ihn noch auf der Rückseite unterschreiben." Fragt die Dame: "Ja, wie soll ich unterschreiben?" - "Na, so wie Sie auch Ihre Briefe unterschreiben würden." Darauf schreibt sie "Eure euch liebende Oma."


EIN sehr betagter Millionär liegt im Sterben und röchelt seiner jungen Frau ins Ohr: "Was soll nur aus dir werden, wenn ich nicht mehr da bin?" Sie hält seine Hand und antwortet sanft: "Jetzt stirb erst einmal, dann sehen wir weiter..."


EINE alte Dame trinkt zum ersten Male Whisky. Sie denkt eine Weile nach und sagt dann: "Merkwürdig, das Zeug schmeckt genau wie die Medizin, die mein seliger Mann 30 Jahre lang nehmen musste."


DIE Theaterpause ist zu Ende, da fragt ein älterer Herr: "Entschuldigung, meine Dame, bin ich ihnen vorhin nicht kräftig auf den Fuß getreten?" - "Allerdings", erwiderte die Gefragte spitz. Ruft der ältere Herr. "Komm hierher Gertud, ich habe unsere Reihe wiedergefunden."


"WAR euer Vater noch geistig fit, als er starb?" - "Das wissen wir noch nicht, die Testamenteröffnung ist erst morgen."


SIE zu ihm: "Weißt du noch. die Nacht, in der wir uns kennenlernten - es stürmte, donnerte und Blitze zuckten vom  Nachthimmel." - "Ja, und ich Trottel habe die Zeichen nicht verstanden."


DER Rentner beim Weinhändler: "Welchen Wein können Sie mir denn zum 40. Hochzeitstag empfehlen?"

"Das kommt darauf an, wollen Sie feiern oder vergessen?"

ZWEI Rentner sitzen auf einer Bank. Ein hübsches Mädchen im Minirock schlendert vorbei. "Da möchte man noch einmal 20 sein." - "Bist Du wahnsinnig, für 10 Minuten Spaß noch mal 40 Jahre schuften!"


EINE ältere Dame kommt zum Arzt: "Herr Doktor, ich habe furchtbare Blähungen. Eigentlich gehen sie immer leise ab, stinken nicht aber sind schon lästig. Seit ich hier im Raum bin habe ich bestimmt schon 20 Mal gefurzt, ohne dass Sie es bemerkt haben." - "Nehmen Sie diese Tabletten und kommen Sie nächste Woche wieder."

Nach einer Woche: "Was zum Teufel haben Sie mir für ein Zeug gegeben? Meine Blähungen - immer noch lautlos - stinken jetzt entsetzlich." - "Sehr gut. Jetzt, wo Ihre Nase wieder funktioniert, kümmern wir uns als nächstes um Ihr Gehör."

DIE Wahrsagerin zu ihrer Klientin: "Ich sehe Unheil auf Sie zukommen. Der Mann, mit dem Sie 30 Jahre verheiratet sind, wird morgen unverhofft ums Leben kommen." - Die Frau ungeduldig: "Ja ich weiß, was mich viel mehr interessiert: Werde ich freigesprochen?"


HERR Möller ist 65 geworden und geht zum Amt, um die Rente zu beantragen. Bei der Sachbearbeiterin merkt er, dass er den Personalausweis vergessen hat. "Macht nichts", meint die freundliche Dame, "ziehen Sie einfach Ihr Hemd hoch." Möller wundert sich und tut wie geheißen. Als die Beamtin das graue Brusthaar sieht, sagt sie: "In Ordnung, Sie sind 65. Sie bekommen den Rentnerausweis." Zu Hause erzählt er die Geschichte seiner Frau. Sie schaut ihn kurz an und erwidert: "Hättst Du Deine Hose runtergelassen, hättest Du auch noch einen Behindertenausweis bekommen."


DIE Witwe zu ihrer besten Freundin: "Wir waren über 40 Jahre unzertrennlich. Jetzt, wo mein Friedrich tot ist, will ich auch nicht mehr länger leben. Ich werde ihm folgen!" - "Aber Gertrud, gönn ihm doch die Pause!"




 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü